Schreiben eigensinnig und mächtig
Schreiben eigensinnig und mächtig

 Schreiben eigensinnig und mächtig
Karl der Grosse
Kirchgasse 14
CH-8001 Zürich
Auch wenn Rechtschreibung, Satzbau und Logik eigenen Regeln folgen, ist Sprache mächtig. Das zeigen die Texte der Teilnehmenden des Bildungsklub-Kurses «Lesen und Schreiben» von Pro Infirmis. Sie überraschen, erfreuen, stossen an und legen frei. Bekanntes wird mit anderen Augen gesehen. Mehrere Texte wurden im Kalender des «Wortfinder» Literatur-Wettbewerbs bereits veröffentlicht. Nun lesen die Autoren und Autorinnen ihre Texte das erste Mal öffentlich vor. Unerhörtes wird hörbar. Sie handeln von der Lust am Süssen, von Lichthelligkeit, vom zu früh heimgeschickt werden, von der Macht von Tag und Nacht, vom Hoffen, dass der Tag Tag bleibt. Sie erzählen von der Limmat und dem Schwan, von unruhigen Träumen, von der Hölle und dem Schrei. Es lesen Teilnehmende des Kurses «Lesen und Schreiben», Bildungklub-Kurs, Pro Infirmis Zürich.
Zur Webseite (zuerich-liest.ch)
Event auf Karte anzeigen